Digitalisierungs Blog

2 min Lesezeit

Die Einsatzmöglichkeiten von Autodesk Fusion Connect

30. August 2017

Sie möchten eine Digitalisierungsinitiative starten, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Viele Unternehmen haben gerade bei den ersten Schritten hin zum vernetzten Unternehmen Probleme. Dabei erzählen etliche Erfolgsgeschichten, wie wichtig es ist, diese ersten Schritte zu gehen. Denn der Druck auf den Mittelstand wächst. Autodesk Fusion Connect hilft Ihnen von der Implementierung des Internets der Dinge bis hin zur kontinuierlichen Optimierung und Erstellung von neuen Services. Wir stellen Ihnen die IoT-Plattform im Detail vor.

Webinar Autodesk Fusion Connect

Ihr Einstieg in das Internet der Dinge leichtgemacht

Autodesk® Fusion Connect ist eine 100 % no-coding IoT-Plattform mit unbegrenzter Flexibilität. Sie können Ihre Produkte und Maschinen ohne großen Aufwand mit dem Internet verbinden und über die Cloud-Lösung analysieren, steuern und verwalten.

Einmal mit dem Internet verbunden, erhalten Sie mit durchgeführten Analysen wichtige Daten zum Innenleben Ihrer Produkte und Anlagen. Den maximalen Mehrwert bringt Fusion Connect, indem die Applikation die Produkte und Anlagen als virtuelle Abbilder (Digitaler Zwilling) darstellt. Reale Produkt- und Maschinenleistungen können so in Echtzeit simuliert werden. Dadurch sind unter anderem präzise Vorhersagen zu Wartungsarbeiten möglich. Des Weiteren liefern diese Erkenntnisse konkrete Anforderungen an die Produktentwicklung, um einen kontinuierlichen Optimierungsprozess voranzutreiben.

Warum NXTGN auf Fusion Connect setzt

Wir von NXTGN sind der Ansicht, dass IoT-Maßnahmen für jedes Unternehmen umsetzbar sein sollten, ohne monatelange Planung und ständige Investitionen. Für den Einsatz von Fusion Connect braucht es keine zusätzlichen Ressourcen für Hardware. Durch die Cloud-Lösung und die vorgefertigten Adapter zu allen gängigen Protokollen und Gateways bleiben Sie in allen Phasen Ihrer IoT-Initiative maximal flexibel.

Für wen eignet sich Fusion Connect als IoT-Plattform?

Ganz klar sollten Sie die Ziele im Auge behalten, die Sie mit einer IoT-Kampagne verfolgen. Wollen Sie bspw. die Lagerbestände minimieren, indem Sie die Materialbeschaffung optimieren und sich mit den Lieferanten vernetzen. Oder möchten Sie durch proaktive Wartung und Updates neue Services für Ihre Kunden oder sogar die Kunden Ihrer Kunden schaffen? Egal welche Anwendung – die Lösung besteht in einem einzigen Tool, das sogar die Anbindung von Drittanbietern und externen Applikationen zulässt.

Herstellerfirmen aus allen Branchen bekommen durch Fusion Connect die Chance, in nur wenigen Tagen in die IoT-Welt einzutauchen und sofort Potenziale auszuschöpfen. Durch die White-Label Lösung lassen sich Apps sogar im eigenen Coporate Design gestalten. 

Tauchen Sie ein in das Internet of Things!

Durch die Zusammenarbeit von NXTGN und Fusion Connect bekommen Digitalisierungsinitiativen im deutschen Mittelstand eine echte Chance. Wir sind überzeugt davon, dass die Größe von Unternehmen für den Nutzen von IoT keine Rolle spielt. Wichtig ist das Know-how, zu wissen, an welchen Stellenschrauben gedreht werden muss, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Sie möchten diese Stellenschrauben in Ihrem Unternehmen identifizieren? Dann sollten Sie einen Blick auf unser Webinar-Angebot werfen!

Alle über die Partnerschaft von NXTGN und Autodesk® Fusion Connect erfahren Sie in unserem News-Beitrag.

Webinar: Autodesk® Fusion Connect - Überblick

Wir können Ihnen viel erzählen über die Vorteile von IoT. Letztlich müssen Sie selbst erfahren, was die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen bewirken kann. Im Webinar „Autodesk® Fusion Connect – Überblick“ erfahren Sie alles über die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten der IoT-Plattform.

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu diskutieren und Fragen zu stellen. Zusammen wollen wir herausfinden, welche Lösung für Sie infrage kommt. Melden Sie sich jetzt völlig unverbindlich und ohne großen administrativen Aufwand zum Webinar an. Alle Termine und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Neuer Call-to-Action (CTA)

Patrick Franke
Autor Patrick Franke

Patrick Franke ist Geschäftsführer bei der NXTGN. Die NXTGN unterstützt Unternehmen dabei prozess- und softwareseitige Herausforderungen der Digitalen Transformation zu meistern. Im Bereich CRM blickt er auf 20 Jahre Erfahrung und über 100 Projekte zurück. Prozessdefinitionen und -implementierungen, sowie die Begleitung der Integration neuer Plattformen, sind die Herausforderungen, denen er sich stellt.